SchutzgebieteArtikel Schutzgebiete

Überleben gegen alle Widrigkeiten

Kategorie: Berggorillas, D. R. Kongo, Mikeno-Sektor, Gefahren, Virunga-Nationalpark
Die Spitze des Berges Mikeno, von Wolken gekrönt. Virunga-Nationalpark, © Cai Tjeenk Willink

Die Spitze des Berges Mikeno, von Wolken gekrönt. Virunga-Nationalpark, © Cai Tjeenk Willink

Der Virunga-Nationalpark ist ein Unesco-Welterbe in Gefahr. Er liegt an der Ostgrenze der Demokratischen Republik Kongo direkt an der Grenze zu Ruanda und Uganda. Er ist der älteste Park Afrikas und Heimat der Berggorillas, die vom Aussterben bedroht sind. Im Virunga-Park findet man die höchste Biodiversität Afrikas südlich der Sahara. Der Park beinhaltet eine unglaubliche Vielfalt von Biotopen und Landschaften: Urwald, Regenwald, Savanne, Lavafelder, einen der aktivsten Vulkane der Welt, den Mt Nyiragongo, die schneebedeckten Gipfel der wenig erforschten Ruwenzori-Berge, auch Mondberge genannt, und den Lake Edward, einen von Afrikas Großen Seen.

Quelle: www.virungacrisis.org