News-ArchivNews-Artikelansicht

Gorilla-Umzug ins GRACE-Zentrum

Kategorie: Grauergorillas, D. R. Kongo, Bushmeat, Mensch & Gorilla

Lubutu after confiscation (© Dr. Eddy Kambale/MGVP)

Am 24. Juli 2011 wurden 6 Grauergorillas von Kinigi, Ruanda, mit dem Hubschrauber ins GRACE-Zentrum in der Demokratischen Republik Kongo gebracht. Sie heißen Pinga, Serufuli, Tumaini, Ntabwoba, Itebero und Dunia und sind 5 bis 9 Jahre alt. Drei Tage später wurden die sechs mit den vier älteren Gorillas, die bereits seit einiger Zeit dort lebten, zusammengewöhnt – das ging erstaunlich reibungslos. Im GRACE-Zentrum leben noch drei weitere Grauergorillas, Kyasa, Lubutu und Ihome. Ihome wurde zuletzt konfisziert, im Juni 2011 nahe der kongolesischen Stadt Bunyatenge.

Mehr zu den Gorillas im GRACE-Zentrum im Blog des Mountain Gorilla Veterinary Project und im Blog des Dian Fossey Gorilla Fund International. Der DFGFI hat auch eine Seite mit allgemeinen Informationen zu GRACE.

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien