News-ArchivNews-Artikelansicht

Gorillafreundlich

Kategorie: Gorilla Journal, Ausgabe 56, Tourismus

Seit über 25 Jahren ist das IGCP aktiv und hat dabei auch die Entwicklung von Tourismus als Mittel zur Erhaltung der Berggorillas unterstützt. Das IGCP organisiert zwar keinen Gorillatourismus, spricht sich aber stark dafür aus, dass alle Beteiligten das beste Verfahren einsetzen, von Behörden über Tour-Guides bis hin zu den Touristen selbst.

Grundsatz dieses besten Verfahrens sind Grundregeln zur Beobachtung von Berggorillas. Der Befürchtung, dass mit diesen Einschränkungen weniger Geld aus dem Gorillatourismus erwirtschaftet wird, steht entgegen, dass die Besucher zufriedener sind. Dies führt zu einer größeren Bereitschaft zu zahlen und das eigentliche Ziel des Gorillatourismus zu sichern - die Erhaltung der Tiere.

2012 begann das IGCP gemeinsam mit dem Wildlife Friendly Enterprise Network, Experten und Interessenvertretern Richtlinien zu entwerfen, anhand derer sich Organisationen und Parks zertifizieren lassen können; damit sollte ein spezielles Tourismus-Ökosiegel entwickelt werden. "Certified Gorilla FriendlyTM" war geboren. Obwohl die Richtlinien speziell für Berggorillas entwickelt wurden, lassen sie sich auf den Tourismus mit jeder Gorillaunterart anwenden. Certified Gorilla FriendlyTM behält sich vor, bei Missachtung der Richtlinien die Auszeichnung mit dem Siegel zu verwehren oder wieder abzuerkennen. Das IGCP hofft, dass Unternehmen, Parks oder Produkte diese Richtlinien erfüllen oder sogar übertreffen werden.

Trotz allem muss man betonen, dass jegliche Interaktion zwischen Menschen und Gorillas - egal ob von Touristen, Forschern, Park- oder Sicherheitsangestellten - zu einer Zerstörung des Lebensraums, einer Änderung im Verhalten und der Übertragung von Krankheiten beitragen kann, falls diese Interaktionen nicht sorgfältig gesteuert werden. Das stetige Streben nach dem besten Verfahren in allen Bereichen kann aber dabei helfen, die Zukunft der Berggorillas zu sichern.

Anna Behm Masozera

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Websites:

Gorilla Friendly Tourism

Gorilla Friendly

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien