News-ArchivNews-Artikelansicht

Jahreshauptversammlung in Basel mit Ehrengast

Kategorie: Ausgabe 48, Gorilla Journal, Verein

Ravid Aloni mit dem Ehrengast Jörg Hess und seinem neuesten Buch (© Ravid Aloni)

Marlene Zähner erläutert das Congohound-Projekt (© Ravid Aloni)

Adrian Baumeyer weist auf interessante Details im neuen Außengehege hin. (© Angela Meder)

April 2014. Die Berggorilla & Regenwald Direkthilfe hatte zur Jahreshauptversammlung nach Basel geladen. Man traf sich im Betriebsgebäude des Zolli, wie die Basler ihren Tierpark freundlich nennen.

An herrlichen Frühlingstagen waren der Vorstand und rund 30 Mitglieder und Gorillafreunde aus Deutschland und der Schweiz zum Treffen angereist. Auch der Direktor des Zoos, Olivier Pagan, nahm mit seiner Frau an der Veranstaltung teil. Am ersten Tag referierte Angela Meder über die Situation der Östlichen und Westlichen Gorillas und über B&RD-Aktivitäten vor Ort. Marlene Zähner, eine Schweizer Tierärztin, zeigte einen Film über die Opens external link in new windowCongohounds, die im Virunga-Nationalpark gegen Wilderer eingesetzt werden. Der Basler Kurator Adrian Baumeyer berichtete anhand der Geschichte der 55-jährigen Goma über die Entwicklung von Gorillahaltung und -aufzucht im Basler Zoo. Andreas Klotz hielt einen Vortrag über die Lieferung eines gespendeten Röntgengeräts an ein Krankenhaus beim Bwindi-Nationalpark. Eine besondere Überraschung und Ehre war der Besuch des Gorillaforschers Jörg Hess.

Am zweiten Tag fanden die notwendigen Vereinsregularien statt: Bericht des Kassiers und Entlastung, Entlastung und Neuwahl des Vorstands. Ein Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Führung beim Gorillagehege durch Adrian Baumeyer. Gewürzt mit Anekdoten erinnerte er an den aufwändigen Umbau des Menschenaffengeheges 2011/12: Erweiterte Innenräume und mit Netzen überzogene Außenräume stehen Gorillas, Schimpansen und Orang-Utans heute zur Verfügung. Die Besucher lernten die einzelnen Gorillagruppenmitglieder kennen, aber auch über einen gefährlichen Parasitenbefall einiger Tiere und über mögliche Behandlungsmethoden wurde ehrlich berichtet.

Marieberthe Hoffmann-Falk


Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien