News-ArchivNews-Artikelansicht

Mondberge Artenschutz-Kalender 2014

Kategorie: Bwindi

Am 1. September erschien der Mondberge Artenschutz-Kalender 2014 im TiPP 4 Verlag. Wie in den beiden vergangenen Jahren wird der gesamte Erlös dem Mondberge-Projekt gespendet. Es finanziert Projekte zum Schutz bedrohter Arten, unter anderem der Bwindi-Gorillas in Uganda.
Der Kalender zeigt Exoten wie Koalabär oder Orcas, aber auch heimische Tiere wie Igel oder Honigbiene. Dazu gibt es ausführliche Informationen in Deutsch und Englisch auf einen zusätzlichen Blatt zu den Tieren und der Entstehung der Fotos. Sie stammen von 12 engagierten, teilweise international renommierten Naturfotografen. Alle haben ihre besten Aufnahmen zur Verfügung gestellt.
Wie schon in den Jahren zuvor ist auch in diesem Jahr Schauspieler Hannes Jaenicke Schirmherr des Mondberge Artenschutz-Kalenders. Im Grußwort lobt er den Kalender als "sensationell aufwendig gestaltet" und "von Druckpartner und TiPP 4 mit tollen Druckeffekten und viel Herzblut produziert." Der Kalender kostet 79,90 Euro. Erhältlich ist er im Buchhandel, bei amazon oder direkt bei TiPP4.
Hochwertige Druckqualität, brilliante Farben und aufwendige Veredelungen machen den Kalender so besonders. Der Aufwand lohnt sich. So hat der Mondberge Artenschutz-Kalender 2012 im "Sappi European Printer of the Year"-Wettbewerb Gold in der Kategorie Kalender gewonnen und außerdem einen BlueGreen Award. Dieser honoriert Kreativität, umweltfreundlichen Druck und soziale Verantwortung. Der Artenschutz-Kalender 2013 war für den anerkannten "gregor kalender award" nomiert. Bei den "Printstars 2013", dem Innovationspreis der deutschen Druckbranche, gehört er ganz aktuell zu den Finalisten.
Insgesamt ist der Mondberge Artenschutz-Kalender eine Erfolgsgeschichte: Seit seiner ersten Ausgabe 2012 sind fast 40000 Euro an Erlös in Hilfsprojekte geflossen.

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien